GPS - Triangelflug

GPS-Triangel Logo.jpg

 

Modell-Segelfliegen auf höchstem Niveau

Arcus1.jpg

Wer glaubt, die Modellsegelflugszene zu kennen ohne jemals bei einem Wettbewerb des GPS-Triangle dabei gewesen oder gar selbst mitgeflogen zu sein, liegt falsch. Diese noch recht junge Leistungsklasse orientiert sich an den Flugaufgaben des manntragenden Segelflugsports und stellt ähnliche Ansprüche an Modell, Piloten und Helfer.

Beim GPS-Triangle kommt man der Spitze schon sehr nahe, was Anspruch an Modell, Piloten und Taktik betrifft. Zum einen werden hier Modelle der absoluten Spitzenklasse eingesetzt: vorbildgetreue Segelflugmodelle im Maßstab bis 1:3 sind erlaubt. Wie in den meisten Klassen reizen die Teilnehmer diese Größenvorgabe aus, sodass man hier entweder große Doppelsitzer oder Nachbauten von Rennklasse- oder Flugzeugen der offenen Klasse wiederfindet.

"Die Leistungsfähigkeit eines Großseglers voll auszunutzen und natürlich auch die des Piloten, das ist der Reiz beim GPS-Triangle."